Treffen für einen Ernährungsrat in Lübben

Zukunftsfähige Ernährung für kommende Generationen sichern: regional, ökologisch, fair! Am 25.11. im Rathaus Lübben ab 16 Uhr

Vieles läuft schief in unserem Ernährungssystem. Es schadet Mensch, Tier und Umwelt. Doch das muss nicht so bleiben: Wie unser Essen produziert, verteilt und verwertet wird, können wir ALLE auf lokaler Ebene mitgestalten!

ALLE, die sich für die Zukunft des Essens, für gute Lebensmittel und eine zukunftsfähige regionale Landwirtschaft einsetzen wollen, sind herzlich eingeladen. Wir präsentieren die Ausstellung „Alternative zu was“ von fairbindung e.V. und stellen die Ernährungsräte vor. Was ist ein Ernährungsrat? Wie können wir als engagierte Bürger*innen den Ernährungswandel gestalten? Welche Schwerpunkte wollen wir setzen? – Diese Fragen wollen wir an diesem Abend mit Ihnen diskutieren.


Wo: Rathaus Lübben Sitzungssaal, Poststraße 5, 15907 Lübben
Wann: Mo. 25.11.2019, 16:00 – 19:00 Uhr

Anmeldung: r.volz@stadt-land-move.org

weitere Informationen findet ihr hier: NABU-Spreewald
(Wer an diesem Abend verhindert ist, aber Interesse an der Mitarbeit hat, gerne bei uns melden!)

#myvoiceforCOP25 – Deine Stimme für den Klimaschutz!

Helft mit, Beiträge für die Weltklimakonferenz zu sammeln und macht mit bei den Vorbereitungen für die nächste FFF-Großdemo am 29.11.!

Klimaschutz ist aus den Medien nicht mehr weg zu denken. Trotzdem passiert in der Politik angesichts der Folgen eines ungebremsten Klimawandels wenig. Was muss noch passieren, damit Maßnahmen für einen wirksamen Klimaschutz umgesetzt werden? Du kannst deine Ideen und deine Botschaft an die Politiker*innen der NAJU-Delegation zu übergeben, die nach Chile zur Weltklimakonferenz fahren wird. Am 29. November heißt es dann wieder hier vor Ort auf die Straße gehen. Zur Vorbereitung treffen wir uns am Vortag, um Banner und Aktionsideen vorzubereiten.

 

Wann: Demo-Vorbereitungen am 28. Nov. ab 16:00 Uhr

Wo: im "Haus der Natur", Lindenstraße 34

Anmeldung: anne.kienappel@naju-brandenburg.de

Info: https://www.naju.de/für-jugendliche/jugenddelegation-klima/

"Weiden zum Advent"

Workshop zum vorweihnachtlichen Kränze und Gestecke fertigen

Wenn die morgendlichen Sonnenstrahlen tief durch den Herbstwald scheinen, das trockene Laub bei jedem Schritt unter den Füssen raschelt, der Nebel über der Spree tagsüber kaum noch verschwindet, wenn die Gänse hoch in den Lüften ziehen und die Igel ihren Winterschlaf beginnen, dann ist es wieder soweit!

 

Wir laden herzlich ein, die vorweihnachtliche Stimmung mit uns in der „Spree-Wald-Werkstatt“ zu genießen. An diesem Wochenende wollen wir aus dem Verschnitt verschiedenster immergrüner Pflanzen Neues entstehen lassen. Zudem machen wir unsere „Spree-Wald-Werkstatt“ winterfest.

 

Freut euch auf Feuer, Punsch, Lachen und jede Menge Leckereien!

 

Wann: 22.-24. November 2019

Wo: „Spree-Wald-Werkstatt“ in Alt-Schadow

Alter: ab 16 Jahren; Kinder sind mit Begleitung der Eltern herzlich willkommen!

Kosten: 20 Euro/15 Euro für NAJU-Mitglieder

 

Anmeldung: lgs@naju-brandenburg.de

Nähen gegen die Plastik-Flut!

Die NAJU Brandenburg und die GreenBagLadies laden herzlich ein zur ersten gemeinsamen Nähwerkstatt gegen Plastik!

Stoppt mit uns den Plastikwahn! Eine gute Möglichkeit ist der Verzicht auf Plastik- und Papiertüten. Alternativ dazu kommt der gute alte Stoffbeutel wieder in Mode! Selbstgenähte „Upcycling“-Einkaufstaschen - wie sie auf den Fotos von GreenBagLady.org zu sehen sind, sind ein tolles und persönliches Geschenk! Hast du Lust das Nähen mit der Nähmaschine zu lernen oder kannst du es schon und hast Spaß am gemeinsamen Nähen mit Anderen? Dann sei auf jeden Fall dabei und melde dich an!

 

Wann: 8. Dezember, ab 10 Uhr

Wo: „Haus der Natur“, Lindenstr. 34, Potsdam

Anmeldung: anne.kienappel@naju-brandenburg.de

Papier schöpfen mit der NAJU

Das war auf der Messe BAZAAR los...

Drei Tage lang waren wir mit Angelika von Robin Wood auf der BAZAAR und haben mit Schulklassen aus altem Zeitungspapier Neues entstehen lassen. Es ging vor allem darum aufzuzeigen, warum es so wichtig ist, den Papierkonsum zu verringern und Recyclingpapier zu nutzen. Die letzten großen Wälder fallen derzeit unserem Papierhunger zum Opfer. Das müssen wir stoppen! Auf Roll-ups und einer kleinen Powerpointpräsentation wurde das Thema verdeutlicht und den Kindern anhand eines Papierkreises erklärt, wie und wo man am besten Papier sparen kann und wie sinnvoll und wichtig es ist, Recyclingpapier zu verwenden. Das Schöpfen von Papier kam besonders gut an und sollte aufzeigen, was man aus Altpapier selber herstellen kann.   

Das war unsere Deli...

...mit neuem Vorstand geht es nun ins neue Jahr!

Am Wochenende sind der gesamte Vorstand und einige NAJU-Mitglieder zu unserer jährlichen Mitgliederversammlung zusammen gekommen. Es wurde ein neuer Vorstand gewählt - deshalb begrüßen wir nun Leon ganz herzlich als neues Vorstandsmitglied. Gleichzeitig verabschieden wir uns von Laura und bedanken uns für ihr jahrelanges Engagement! Außerdem wurde über wichtige Entscheidungen bezüglich des kommenden Jahres diskutiert. Zudem gab es in einem OpenSpace die Möglichkeit, kreativ zu werden: man konnte sich zum einen mit einer Forderung an die UN-Weltklimakonferenz wenden und sich coole Sprüche für unsere Fotowände ausdenken.

Kann man euch noch helfen? ... ja, na klar!

Sachspendenaufruf für Briefmarkenalben und Luftmatratzen

Passend zu unserem Jahresthema "Nach mir dir Müllflut?!" starten wir einen Sachspendenaufruf, denn weitergeben ist allemal nachhaltiger als neukaufen oder wegwerfen! Letzte Woche hat sich herausgestellt, dass wir einen Mangel an Briefmarkenalben und Stoff-Luftmatratzen in der "Spree-Wald-Werkstatt" haben. Vor allem bei unseren Sommerseminaren freut sich jeder mal, beim Briefmarkenalben kleben herunterzukommen und nach den schönsten Marken zu suchen. Damit alle mitsammeln können, haben wir immer ein paar leere Alben vorrätig. Der Bestand neigt sich nun aber dem Ende zu, also freuen wir uns über Spenden!

Auch unsere Stoff-Luftmatratzen sind in regem Gebrauch, weil es sich so viel besser auf dem See entspannen lässt. Um nun auch mit mehreren Leuten gleichzeitig hinauspaddeln zu können, freuen wir uns über neue alte Luftmatrazen. Also mistet eure Keller und Kammern aus, vielleicht findet sich ja etwas!

In 2019 dreht sich alles um Müll und Müllvermeidung!

Wir besiegen die Müllmonster gemeinsam!

Müllinseln im Meer, Mikroplastik in Gewässern, Elektroschrott in Afrika, Nahrungsmittel in der Tonne, statt auf dem Teller – wir sind kurz davor, in unserem eigenen Abfall zu ersticken. Und wie geht es eigentlich den Tieren und Pflanzen damit?

 

Was uns zu diesem Jahresthema gebracht hat, sind die vielen positiven Ansätze, die es bereits gibt. Diese wollen wir mit dir erforschen, ausprobieren und verbreiten: Mehrweg- und Recycling-Kampagnen unterstützen, auf Plastikprodukte verzichten, Naturräume entmüllen, in Kreisläufen wirtschaften oder vieles wieder selber herstellen, Schlagwort „DIY – do it yourself“! Müll vermeiden und Ressourcen schonen kann jede Menge Spaß machen und sogar die eigenen Fähigkeiten erweitern! Wann hast du das letzte Mal gesägt, etwas geflickt oder ein neues Rezept ausprobiert? Warst du schon einmal in einem Unverpackt-Laden? Hast du dir dein Essen heute am Imbiss geholt oder selbst gemacht?

 

Komm dieses Jahr mit uns auf spannende Exkursionen, Workshops und Projekttage, in denen du dein Geschick und Wissen erproben und erweitern kannst und mithilfst, die Müllflut zu stoppen. Sei dabei!

 

Praxiserfahrungen sammeln?!

Wir suchen INTERESSIERTE, die gerne mit Kindern zu Natur- und Umweltthemen arbeiten und praktische Erfahrungen sammeln wollen!

Wir bieten dir:

  • ein gutes und kreatives Arbeitsklima
  • Teilnahme an Weiterbildungen
  • Praktikumsnachweise
  • flexible Einsatzzeiten
  • freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Kost und Logis

 

Interessiert? Dann melde dich bei uns! Kontakt