"Landesweit herbeigeeilt!"

Einladung zum ersten Treffen des LFA Umweltbildung im Januar 2020

Liebe Gruppenleiter*innen und Freunde der Umweltbildung,

wir blicken dankbar auf ein aktionsreiches und vielseitiges Jahr zurück, in welchem es bei der NAJU Brandenburg und beim Landesfachausschuss Umweltbildung vor allem um das ging, was tagtäglich in unserem Leben so übrig bleibt und als Müll oder Abfall bezeichnet wird. Auch in diesem Jahr haben wir viel vor. Unser Jahresthema „Bodenverlust und Artensterben - Vielfalt erhalten für unsere Erben!“ lädt ein, sich über eine bessere Land- und Bodennutzung sowie den Schutz der Artenvielfalt Gedanken zu machen.

 

Wie üblich laden wir zu landesweiten Treffen ein um unter euch einen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen, neue Materialien, Konzepte und Ideen der NAJU vorzustellen, Termine für 2020 zu besprechen sowie finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten und Neuerungen bekanntzugeben.

Daher würden wir uns freuen, wenn du am ersten Treffen im neuen Jahr (am 25. Januar 2020) dabei sein kannst. Bitte gib uns Bescheid, damit wir besser planen können.

 

Wann: am Sonnabend, den 25.1.2020;  von 10.00 -17.00 Uhr

Wo: im „Haus der Natur“ in Potsdam, Lindenstr. 34

 

Programm LFA Umweltbildung
2020-01 LFA Umweltbildung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.8 KB

Sonja Höpfner für ehrenamtliche Arbeit geehrt

Ehrung der Brandenburger Ehrenamtler in der Staatskanzlei Potsdam

Beim "Empfang für Ehrenamtler" in der Staatskanzlei Potsdam, wurde Sonja Höpfner, die schon viele Jahre lang bei der NAJU Brandenburg aktiv ist, für ihre ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet. Unter "Bienenwachs und Detektiven" wurde sie in folgendem "PNN-Artikel" portraitiert: https://www.pnn.de/potsdam/sie-sind-brandenburg-empfang-fuer-ehrenamtler-in-der-staatskanzlei/25448046.html .

Klima- und Artenschutz an Schulen mit der NAJU

Wir sind dabei am Wissenschaftstag im Marie-Curie-Gym., Dallgow

Wie schon zur Public Climate School beteiligt sich die NAJU an Klima- und Artenschutzprojekten in Schuleinrichtungen. Am Beispiel aktueller Daten zu unserem Papier- und Energieverbrauch werden Auswirkungen eines maßlosen Konsums sichtbar. Ausmaß, aber auch Minderungsmöglichkeiten werden in zwei Workshops gemeinsam schrittweise mit den Schüler*innen erarbeitet.

 

Wer mehr erfahren möchte über mögliche Projekt an Schulen kann hier reinschauen oder sich direkt wenden an: anne.kienappel@naju-brandenburg.de

Gemeinsam für den Klimaschutz mit XR & NAJU

Workshop gegen Klimawandel und Artensterben am 14.2. in Wandlitz

Seitdem Fridays for Future die Klimakrise in der medialen Berichterstattung verankert hat, wird viel darüber diskutiert und berichtet. Trotzdem sind die wissenschaftlichen Fakten vielen Menschen nur unzureichend bekannt.
Wir - Extinction Rebellion und die NAJU - klären daher über die grundlegenden wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Klimakrise und ökologischen Krise auf. Und wir werfen einen Blick auf die eigene Region: Wo sind die Folgen der Klimakrise und des Artensterbens hier bei uns bereits spürbar? Und: was können wir dagegen tun?

 

Weitere Information und Anmeldung: anne.kienappel@naju-brandenburg.de

Save the date: 5. März Pflanzaktion in Sanssouci

Das Bündnis Potsdam For Future ruft auf zur Baumpflanzaktion!

Wie in unserer Veranstaltung "Mehr wissen - Mehr tun!" mit XR vorgestellt, sind vor allem die Parkanlagen im Park Sanssouci schwer von den langen Hitzeperioden in 2019 und 2018 geschädigt wurden. Nun heißt es selbst mit Hand anlegen und neue Bäume, die besser an den Klimawandel angepasst sind hier in die Erde bringen.

 

Weitere Informationen und Termine rund um Klimaschutz im klimaKALENDER.

"Nach dem Holz ist vor dem Holz"

Arbeitseinsatz vom 14.-15. Februar in unserer "Spree-Wald-Werkstatt"

Es ist wieder soweit: im Februar findet unser 2. Holzeinsatz in diesem Jahr statt.

Los geht es am Samstag um 10Uhr – am Nachmittag werden die Arbeiten beendet. Wer schon am Freitag anreisen möchte, kann dies ab 16Uhr tun. Mitzubringen sind warme Arbeitssachen, gute Laune und Spaß an der Arbeit im Freien! Um alles andere kümmern wir uns. Meldet euch, wenn ihr dabei seid!

 

Wann: 14.-15. Februar 2020

Wo: "Spree-Wald-Werkstatt" Alt Schadow

Aufklärung, Aufrufe, Aufstand der Bauern&Bürger

Auf der Wir haben es satt Demo informierten und mobilisierten am 18.1. Bauern und Unterstützer nachhaltiger Landwirtschaft in Berlin

Rund 27.000 Menschen gingen am Samstag auf die Straße, um sich für den Schutz bäuerlicher Landwirtschaft und Erhalt einer vielfältigen Kulturlandschaft für den Arten- und Klimaschutz einzusetzen. Vorab informierte eine Reihe hochkarätiger Redner*innen wie Vandana Shiva und Felix von Löwenstein (BÖLW), die eindrücklich zeigten, dass wir durch die Klimakrise und ökologische Krise und den daraus hervorgehenden Bewegungen mitten in einer "Zeitenwende stehen, ob wir wollen oder nicht!". Nicht zuletzt mahnten die Redner große Konzerne zu boykottieren und sich Initiativen gegen die Agrarindustrie anzuschließen wie "Bienen und Bauern retten", einer EU-Petition, die auch online (!) unterschrieben werden kann.

 

Die aufrührenden und zugleich hoch informativen Redebeiträge hier anschauen!

Brandenburger*innen wollen eine andere Landwirtschaft

73.052 Unterschriften der Volksinitiative „Artenvielfalt retten – Zukunft sichern“ am Morgen des 13. Januars 2020 an den Landtag übergeben:

Knapp neun Monate nach dem Start haben die Initiatoren der Volksinitiative „Artenvielfalt retten – Zukunft sichern!“ 73.052 Unterschriften an den brandenburgischen Landtag überreicht. Auch wir waren dabei! Die Vizepräsidentin des Landtags Barbara Richstein nahm die 42 Aktenordner am heutigen Montag (13.01.2020) entgegen. Die Initiative startete am 15. April 2019. Es mussten für ein gültiges Einreichen mindestens 20.000 Unterschriften innerhalb eines Jahres gesammelt werden.

Jahresprogramm 2020 der Caretta caretta-Kindergruppe

Seit 1999 ist die Caretta caretta – Kindergruppe im Stadtgebiet von Potsdam aktiv.
Die begeisterten jungen Leute treffen sich meist ein Mal wöchentlich, von 16-18.00 Uhr, unter der Leitung der Biologin Ute Herrmann zu einem vielseitigen Programm.

 

Wenn die Kinder zu Wort kommen, hören sich ihre Eindrücke so an: "sehr viel Spaß ... viele Erlebnisse ... man lernt viel ... was entdecken ... was Nützliches für die Natur tun ... lecker essen ... endlich mal nette Leute treffen ... viel draußen sein“.

Arbeitsweise, Ziele und Ergebnisse der Gruppenarbeit sollen hier noch näher erklärt werden, denn so bunt wie die Interessen der Kinder ist auch das Angebot.

 

Mehr Infos gibt's hier.

Jahresprogramm der Kindergruppe Caretta caretta für 2020
Termine Caretta 2020.doc
Microsoft Word Dokument 23.5 KB

Unser Jahresthema 2020

"Bodenverlust und Artensterben – Vielfalt erhalten für unsere Erben!"

 Seit Veröffentlichung der Krefelder Studie zum Insektenverlust ist bekannt: das Artensterben hat noch größere Ausmaße als angenommen. Eine der Hauptursachen hierfür liegt in der Landwirtschaft und in unserem Konsumverhalten. Der übermäßige Einsatz von Technik und Mitteln, die den Boden und das Leben in ihm zerstören, vernichten unsere Lebensgrundlage ebenso wie der Schrei nach möglichst billigen Lebensmitteln. Jeden Tag verlieren wir mehrere Tonnen wertvollen Ackerbodens in Deutschland. Bis sich wieder neuer fruchtbarer Boden bildet, können Jahrhunderte vergehen.

 

Boden- und Artenschutz müssen daher genauso wie der Klimawandel Eingang in die Politik und in unseren Alltag finden. Boykott großer Konzerne, Anbau alter Sorten im eigenen Garten, Saatguttauschbörsen, Landschaftspflege, Volksinitiativen… Was du alles tun kannst, um dich aktiv für vielfältige und stabile Ökosysteme einzusetzen, erfährst du in unseren Workshops, Projekten und Sommercamps.

Kann man euch noch helfen? ... ja, na klar!

Sachspendenaufruf für Briefmarkenalben und Luftmatratzen

Passend zu unserem Jahresthema "Nach mir die Müllflut?!" starten wir einen Sachspendenaufruf, denn weitergeben ist allemal nachhaltiger als neukaufen oder wegwerfen! Letzte Woche hat sich herausgestellt, dass wir einen Mangel an Briefmarkenalben, Stoff-Luftmatratzen und Tischtenniskellen in der "Spree-Wald-Werkstatt" haben. Vor allem bei unseren Sommerseminaren freut sich jeder mal, beim Briefmarkenalben kleben herunterzukommen und nach den schönsten Marken zu suchen. Damit alle mitsammeln können, haben wir immer ein paar leere Alben vorrätig. Der Bestand neigt sich nun aber dem Ende zu, also freuen wir uns über Spenden!

Auch unsere Stoff-Luftmatratzen sind in regem Gebrauch, weil es sich so viel besser auf dem See entspannen lässt. Um nun auch mit mehreren Leuten gleichzeitig hinauspaddeln zu können, freuen wir uns über neue alte Luftmatrazen. Also mistet eure Keller und Kammern aus, vielleicht findet sich ja etwas!

Praxiserfahrungen sammeln?!

Wir suchen INTERESSIERTE, die gerne mit Kindern zu Natur- und Umweltthemen arbeiten und praktische Erfahrungen sammeln wollen!

Wir bieten dir:

  • ein gutes und kreatives Arbeitsklima
  • Teilnahme an Weiterbildungen
  • Praktikumsnachweise
  • flexible Einsatzzeiten
  • freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Kost und Logis

 

Interessiert? Dann melde dich bei uns! Kontakt