Suchen, staunen, bestimmen

Ein "Tag der Natur" im Spreewald

Der diesjährige „Tag der Natur“ lockte Spezialisten und Interessierte raus in die Natur, um dort Tiere und Pflanzen kennen zu lernen und zu bestimmen. Ob Familien, Umweltgruppen oder Naturliebhaber, bereits zum dritten Mal luden NAJU und NABU Brandenburg  in den Unteren Spreewald ein!

Diesmal stand auf dem Plan, auch die Wasserpflanzen von den Booten aus zu bestimmen, zudem erzählte Hartmut Kretschmer Erstaunliches von den Schmetterlingen.

Die zweite Runde der großen #potsdamforfuture Klimademo!

Am 16.06. war es wieder so weit, wir gingen für das Klima und unsere Zukunft auf die Straße

Die Klimakrise ist in vollem Gange. Die vergangenen 5 Jahre waren weltweit die heißesten seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Ungeachtet dessen heizen  Braunkohlekraftwerke den Klimawandel weiter an. Und das direkt vor unserer Haustür:  8 der 10 schmutzigsten Kohlekraftwerke Europas stehen in der Lausitz. Brandenburg gehört damit zu den zwei deutschen Bundesländern mit dem größten CO2-Ausstoß pro Kopf. Wir fordern:

 

- Aufgabe des Plans für einen neuen Tagebau in Welzow Süd 2 noch VOR den

  Landtagswahlen 2019

- Erhalt aller vom Tagebau bedrohten Dörfer

- Abschaltung des Kraftwerks Jänschwalde spätestens Anfang der 2020er Jahre

 

Wir riefen als breites Bündnis zur #potsdamforfuture Demo am 16. Juni auf. Wir waren wieder laut sein und haben deutlich gemacht:

Klimagerechtigkeit beginnt vor Ort! Braunkohleausstieg hier und jetzt!

Abschluss in der Tasche und was nun? Wie wär’s mit einem FÖJ bei der NAJU?!

Die Bewerbungsphase für ein FÖJ ab dem 1. September 2019 steht in den Startlöchern!

Ein FÖJ bei der NAJU dient zur Orientierung für Ausbildung oder Studium und bietet die Möglichkeit Jugendverbandsarbeit kennen zu lernen, im Natur- und Umweltschutz aktiv zu werden, spannende Aktionen vorzubereiten und zu begleiten, sowie eigene Projektideen umzusetzen.

 

Vielseitige Aufgaben in einem aktiven Kinder- und Jugendverband mit ca. 2000 Mitgliedern, im Büro, kreatives Erarbeiten von Konzepten und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen warten auf die/den Freiwillige/n.

 

Neugierig geworden? Melde dich in der Landesgeschäftsstelle der NAJU Brandenburg telefonisch unter 03312015575 oder per Mail hier. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Die Jury hat entschieden...

...und die Gewinner des "Erlebten Frühling" - Wettbewerbes 2019 stehen fest!

Wir haben viele viele tolle, kreative Einsendungen zu unserem diesjährigen Umweltbildungswettbewerb erhalten und mussten uns dennoch für nur drei Gewinner entscheiden.

 

Wir gratulieren ganz herzlich den Gewinnern auf Landesebene - das sind:

Kita "Anne Frank" aus Nuthetal, Kita "Kinderland" aus Merzdorf und die Kindergruppen "Schatzinsel" aus Potsdam und der F.-L.-Jahn-Grundschule aus Lübben.

 

Auf Bundesebene gratulieren wir und begrüßen zur feierlichen Preisverleihung:

Rudolf-Dörrier-Grundschule in der Kategorie "Schulklassen"

Kinderhaus "Ein Stein" in der Kategorie "Kindergruppen"

Milan und Malinka aus Berlin in der Kategorie "Einzeleinsendungen".

 

Wir danken allen Teilnehmern und hoffen ihr hattet ganz viel Spaß bei euren Erkundungstouren und beim Entdecken der Frühlingsboten!

Am 18. Juni ehrten wir die Gewinner bei uns im Haus der Natur im Rahmen einer großen Preiverleihung!

Die NAJU auf Sommertour!

Wir sind viel unterwegs: Vergangenes und worauf wir uns schon freuen!

Wir waren unterwegs in Potsdam, Falkensee und Großbeeren mit Aktionsständen und Workshops. Beim Storchenfest in Großbeeren hat unsere Maskottchen Rudi Rotbein wie immer perfekt in die Kulisse gepasst und wir konnten vielen Interessierten die NAJU vorstellen. Genau wie beim Umweltfest in Falkensee, wo man jedes Jahr wieder einen spannenden Tag verbringt und die Möglichkeit hat, sich mit anderen Initiativen zu vernetzen. Dort wurde auch unser Mini-Workshop für die kleinen Gäste mit viel Freude aufgenommen und es sind tolle, selbstgebastelte Werke entstanden.

 

Du hast auch Lust einen unserer Stände zu besuchen oder mitzumachen? Hier die nächsten Gelegenheiten:


22.09. Naturparkfest in Glau
22.09. Umweltfest im Volkspark Potsdam

 

Meldet euch gerne hier bei uns und schaut vorbei!

"Artenvielfalt retten, Zukunft sichern!"

Wir haben mit vielen anderen Verbänden (u.a. NABU, BUND, NaturFreunde, Grüne Liga) eine Volksinitiative ins Leben gerufen

Foto: David Wagner

Ihr habt es sicherlich schon gehört: wir haben für Brandenburg  eine neue Volksinitiative gestartet, und zwar unter dem Motto „Artenvielfalt retten, Zukunft sichern!“ Der Schwerpunkt wird auf Pestiziden und Landwirtschaft liegen, aber auch andere Forderungsbereiche sind eingeschlossen. Mit der Volksinitiative wollen wir den drastischen Rückgang der Artenvielfalt bei Wildkräutern, Insekten, Amphibien, Reptilien und Vögeln aufhalten und umkehren. Wir wollen eine Landwirtschaft, die nicht auf Kosten von Boden, Wasser, Klima, Biodiversität und Landschaft geht – und wir wollen, dass die Landwirte dabei unterstützt werden. Wir wollen weniger Pestizide und mehr insektenfreundliche Kommunen.

 

Infoblätter:

Hier Infos zum Unterschriften sammeln.

Hier das Infoblatt zu den Forderungen.

Hier alles zu den Hintergründen der VI.

 

Mehr Infos zur Volksinitiative Artenvielfalt

Unterschriftenbogen zum selber sammeln!
Es zählen nur Unterschriften, die auf einem beidseitigen Bogen gelistet sind!
Unterschriftenbogen-VI-Artenvielfalt-ret
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Insektensterben, wie kommt das? Und was kann ich dagegen tun?

Workshops mit der NAJU zum Thema Artenvielfalt und Plastik

So oder so ähnlich kann es aussehen, wenn Schüler sich zum Thema Insekten und Artenvielfalt Gedanken machen. In unserem Workshop haben wir uns von den Ursachen des Insektensterbens über mögliche Folgen und Lösungsansätze informiert und diskutiert.

Und nicht nur Insekten waren Thema, zeitgleich haben wir einen Workshop zum Thema Plastik und Müllvermeidung veranstaltet.

Wer Interesse an Materialien oder Konzepten zu den Themen hat oder Erfahrungen austauschen möchte kann sich gerne bei uns melden!

In 2019 dreht sich alles um Müll und Müllvermeidung!

Wir besiegen die Müllmonster gemeinsam!

Müllinseln im Meer, Mikroplastik in Gewässern, Elektroschrott in Afrika, Nahrungsmittel in der Tonne, statt auf dem Teller – wir sind kurz davor, in unserem eigenen Abfall zu ersticken. Und wie geht es eigentlich den Tieren und Pflanzen damit?

 

Was uns zu diesem Jahresthema gebracht hat, sind die vielen positiven Ansätze, die es bereits gibt. Diese wollen wir mit dir erforschen, ausprobieren und verbreiten: Mehrweg- und Recycling-Kampagnen unterstützen, auf Plastikprodukte verzichten, Naturräume entmüllen, in Kreisläufen wirtschaften oder vieles wieder selber herstellen, Schlagwort „DIY – do it yourself“! Müll vermeiden und Ressourcen schonen kann jede Menge Spaß machen und sogar die eigenen Fähigkeiten erweitern! Wann hast du das letzte Mal gesägt, etwas geflickt oder ein neues Rezept ausprobiert? Warst du schon einmal in einem Unverpackt-Laden? Hast du dir dein Essen heute am Imbiss geholt oder selbst gemacht?

 

Komm dieses Jahr mit uns auf spannende Exkursionen, Workshops und Projekttage, in denen du dein Geschick und Wissen erproben und erweitern kannst und mithilfst, die Müllflut zu stoppen. Sei dabei!

 

Praxiserfahrungen sammeln?!

Wir suchen INTERESSIERTE, die gerne mit Kindern zu Natur- und Umweltthemen arbeiten und praktische Erfahrungen sammeln wollen!

Wir bieten dir:

  • ein gutes und kreatives Arbeitsklima
  • Teilnahme an Weiterbildungen
  • Praktikumsnachweise
  • flexible Einsatzzeiten
  • freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Kost und Logis

 

Interessiert? Dann melde dich bei uns! Kontakt