Wenn FÖJ, dann bei der NAJU!

Ab September 2018 bietet die NAJU Brandenburg wieder einen Platz für das Freiwillige ökologische Jahr an!

Du willst dich ein Jahr lang aktiv für den Natur- und Umweltschutz einsetzen?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir bieten dir ein tolles Jahr, in dem du tiefe Einblicke in unsere Verbandsarbeit bekommen kannst. Du hast die Möglichkeit den Naturschutz in Brandenburg aktiv mitzugestalten und voranzubringen. Du bist für die Planung, Durchführung und Nachbereitung unserer Projekte zuständig. Zudem hast du die Möglichkeit auch eigene Projekte zum Thema Natur- und Umweltschutz ins Leben zu rufen.

Am Aufbau unserer "Spree-Wald-Werkstatt" in Alt-Schadow kannst du aktiv mithelfen.

Auch bekommst du in unserer Geschäftsstelle einen Einblick in die Arbeit hinter den Kulissen und lernst einen guten Bürohaushalt kennen.

Du bist an einem FÖJ bei der NAJU interessiert?

Bewirb dich bei uns! Ruf uns einfach unter 0331/2015575 an, oder schicke uns eine Email an lgs@naju-brandenburg.de.

Die JuLeiCa-Schulung geht weiter!

Am Wochenende findet der zweite Teil unserer JuLeiCa-Schulung in Alt-Schadow statt. Wir von der NAJU freuen uns auf ein reichhaltiges Programm und viel gute Laune!

Die NAJU Brandenburg im Landtag!

Ein herzliches Dankeschön an Benjamin Raschke (Bündnis 90/ Grüne), der uns hierher einlud, rum führte und die Arbeit der Abgeordneten vorstellte.

Wer mehr Zeit mitbrachte konnte bereits am Treffen vom Umwelt- und Landwirtschaftsausschuss am 11. April teilnehmen. Hier ging es diesmal vor allem um Hochwasserschutz im Rahmen der Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel. Dazu war auf Anfrage von Benjamin Raschke (!) auch ein Experte, Dr. Hattermann, aus dem Potsdamer-Institut für Klimaforschung geladen. Danach führte uns Benjamin durch die wichtigsten Räumlichkeiten des Landtags. Im Plenarsaal erklärte er uns Mitbestimmungsmöglichkeiten wie bspw. den Ablauf von Anträgen und erzählte uns Hintergründe zu aktuellen Themen wie dem Wolf in Brandenburg.

 

Rundherum eine tolle, überaus aufschlussreiche Veranstaltung.

Vielen, vielen Dank, Benjamin!

Unserer Umweltbildungswettbewerb der "Erlebter Frühling" ist im vollen Gange.

"Sina, der Star, ist endlich zurück aus dem Winterurlaub und gerade angekommen in dem Apfelbaum, wo sie immer ihr Nest baut. Aber etwas stimmt dieses Jahr nicht. Es ist unheimlich still! Holly, die Honigbiene, und all ihre Insektenfreunde fehlen!"

So beginnt die kleine Geschichte, die sich Rund um unsere vier Frühlings-boten entspinnt und dabei auf spannende Weise mit vielerlei Spielen und Rätseln durch das Naturkundemuseum in Potsdam führen. Angeleitet werden die vorab angemeldeten Kindergruppen von zwei LeiterInnen, die als Star und Fledermaus, den Kindern Wissenswertes zu den Tieren erzählen. Dabei wird über das Insektensterben aufgeklärt, dessen mögliche Ursachen und wie jeder Einzelne von uns etwas für Holly und ihre Freunde tun kann im Alltag.

Mehr zum Wettbewerb und den Museumsrallyes erfahrt ihr hier.

Lust auf Sommer-Auszeit mit Nahrung für Kopf und Bauch?! Dann jetzt anmelden zur Sommerakademie!

In unserer Sommerakadmie im August laden wir junge Erwachsene ein über bekannte und neue Perspektiven der Nahrungmittelindustrie zu diskutieren und eigene Gegenentwürfe zu gestalten.

Superfood, Vegane Ernährung und Proteinshakes – Lebensmittel sind wortwörtlich in aller Munde und längst ein Teil des „Lifestyles“. Aber was steckt hinter unseren Nahrungsmitteln: Wie werden sie produziert, gehandelt und vermarktet? Und wie können wir gut essen und zu einer faireren Landwirtschaft beitragen?

 

Darüber wollen wir, die NAJU und die BUNDjugend, gemeinsam mit spannenden Referent*innen diskutieren, uns austauschen,  interessante Projekte kennen lernen und den Brandenburger Spätsommer genießen.

 

Empfohlene Alter: 18-26 Jahre

 

Wann: Mo., den 27. - Fr., den 31.08.

Wo: Landheim Wilhelmsaue, Wilhelmsauer Dorfstraße 19, 15324 Letschin

Kosten: 100 Euro (80 Euro für Mitglieder der NAJU und BUNDjugend)

Die NAJU steigt ins Hotelgewerbe ein

und will im Jahre 2018 Inhaber der größten Hotelkette "Bee-Inn" Deutschlands sein!

Im letzten Jahr schockierte die Nachricht, dass wir seit 1989 über drei Viertel der Insektenmasse verloren haben. Bienen, Wespen, Mücken und Motten sind aber das Fundament eines gesunden Ökosystems. Wir als NAJU wollen etwas dagegen tun und die deutschlandweit größte Wildbienen-Hotelkette bauen. Und das geht nur mit eurer Unterstützung!

 

Unsere Idee:

Wir rufen alle Kinder aus NAJU-Gruppen, Kindergärten, Schulen und Familien auf, Hotels für Wildbienen zu bauen. Dazu gehört nicht nur der Bau von klassischen Insektenhotels, sondern zum Beispiel auch die Anlage von künstlichen Böschungen für die Bodennister unter den Wildbienen.

 

Alle Hotelbauer werden von uns mit einem Starterkit mit folgendem Inhalt ausgestattet.

  1. Eine Broschüre mit Bauanleitungen, Tricks und Tipps für Wildbienen-Hotelbauer.

  2. Eine kleine Wildbienen-Bestimmungskarte.

  3. Ein Beobachtungsbogen, auf dem spannende Infos festgehalten werden können (Check-in und Check-out-Datum, Name der Gäste etc.)

  4. Ein Tütchen mit einer Wildblumenmischung (Bienenweide)

Die Fotos der fertiggebauten Insektenhotels können auf einer interaktiven Karte auf der Website www.najuversum.de hochgeladen werden. Jedes Hotel erhält von uns je nach Ausstattung ein, zwei oder drei Sterne, die auf der Karte mit angezeigt werden. Der Beobachtungsbogen wird mit einer Forderung an die Politik wie "Die Wildbiene wünscht sich mehr wilde Ecken für Wildkräuter" an die NAJU-Bundesgeschäftsstelle zurückgeschickt. Alle Beobachtungsbögen werden zu einem Hotelkatalog zusammen geheftet und dieser dann öffentlichkeitswirksam von einer Kinderdelegation einem Politiker übergeben.

 

Seid dabei! Pflanzt Bienenweiden, baut Insektenhotels und helft so den seltenen Wildbienen!

 

Das kostenlose Starterkit kann ab jetzt bestellt werden bei Meike.Lechler@nabu.de. Anfang April werden sie verschickt. Es gibt insgesamt 500 Starterkits.

Praxis Erfahrungen sammeln?!

Wir suchen INTERESSIERTE, die gerne mit Kindern zu Natur- und Umweltthemen arbeiten und praktische Erfahrungen sammeln wollen!

Wir brauchen dich:

  • für die Durchführung unserer Museumsrallye zum Umweltbildungs-wettbewerb „Erlebter Frühling“ im Naturkundemuseum Potsdam
  • als TeamerIn (ab 18) oder als Co-TeamerIn (ab 15) für unsere Kindersommerseminare „Natur! Denk! Mal!“ in der „Spree-Wald-Werkstatt“

Komm:
-    zur Multiplikatorenschulung am 19. März um 14 Uhr im Naturkundemuseum
     Potsdam zur Durchführung der EF-Museums Rallyes
-    die Rallyes finden vom 20. März bis zum 31. Mai donnerstags und freitags um 9 Uhr
      und 11 Uhr je nach Anmeldung statt.

-     zu unseren Kindersommerseminaren „NATUR! DENK! MAL!“ vom 07.-12. Juli
      oder vom 11.-16. August in die „Spree-Wald-Werkstatt“ nach Alt-Schadow

 

Wir bieten dir:

  • ein gutes und kreatives Arbeitsklima
  • Teilnahme an Weiterbildungen
  • Praktikumsnachweise
  • flexible Einsatzzeiten
  • freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Kost und Logis

 

Interessiert? Dann melde dich bei uns! Kontakt

Save the date!

Kommt zum  "Geo-Tag der Natur" in den Spreewald!

Zum "Tag der Natur" am 16. und 17. Juni 2018 möchten NAJU und NABU wieder in der "Spree-Wald-Werkstatt" in Alt-Schadow teilnehmen und die dort lebenden Arten bestimmen und beobachten. Die Biotopvielfalt kann sich sehen lassen – von Moor, über Trockenrasen, Teichen, dem Spree- und Neuendorfer Seeufer, Laub- und Nadelwald, sowie kleinen Wiesen – überall kann geschaut werden - 24 Stunden lang von Samstag, 11:00 Uhr bis Sonntag, 11:00 Uhr! Die Ergebnisse von 2017 werden die Grundlage dafür bilden und sollen aktualisiert werden. Am "Tag der Natur" können allgemein Interessierte teilnehmen. Wenn das Programm final steht, werden wir hierzu auch noch einmal werben. Die Gruppenleiter*innen von NAJU und NABU treffen sich schon am Freitagabend zu ihrem jährlichen Erfahrungsaustausch.

Für die Artenbestimmung suchen wir noch Experten, die vor Ort unterstützen und die Interessierten bei den Bestimmungen begleiten und anleiten möchten.

Bei Interesse könnt ihr euch unter lgs@naju-brandenburg.de anmelden!

In 2018 dreht sich alles um nachhaltige Ernährung!

Das Jahresprogramm 2018 ist jetzt online mit vielen neuen und alt-bewährten Veranstaltungen - wichtige Termine gleich notieren!

Wie immer präsentieren wir in unserem Heft "Jahresprogramm 2018" eine Auswahl an Workshops, Seminaren und Ferienfreizeiten. Über weitere Veranstaltungen informieren wir euch auf facebook und in unserem Newsletter. Hier könnt ihr euch anmelden, wenn ihr über nächste Termine informiert werden wollt.