Aus Eins mach Zwei!

Großer Spendenaufruf der NAJU Brandenburg!

Aus einem Euro werden zwei, aus zehn Euro zwanzig usw...

Dank eines Matching Funds-Projektes der Stiftung "JUGEND-WILL-NATUR" bis zu einer Höhe von 2000€!

Was die NAJU bis Ende März 2018 gespendet bekommt, verdoppelt sich bis zu der genannten Höhe!

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende, damit es in Alt-Schadow mit dem Aufbau der "Spree-Wald-Werksatt" weitergehen kann und wir im Frühling mit den Kindern und Jugendlichen in See stechen können!

Vielen Dank!

 

Konto der NAJU Brandenburg

bei der Bank für Sozialwirtschaft (BFS)

BIC: BFSWDE33BER

IBAN: DE20 10205 00000 3802100

Betreff: Spende für die "Spree-Wald-Werksatt"

Auf zum dritten Kinder-Säugetiercamp!

Zum dritten Mal infolge lädt der Landesfachausschuss (LFA) Säugetierkunde des NABU zu seinem sommerlichen Kinder-Säugetier-Camp ein - Anmeldung läuft bis 31. März!

Vom 06. bis 09. August 2018 können interessierte Kinder zwischen 9 und 14 Jahren aus Berlin und Brandenburg in die faszinierende Welt der Säugetiere eintauchen.

Auf spannenden Exkursionen bekommen die Kinder Einblicke in das Leben verschiedener Säugetiere wie Fledermaus, Biber, Wolf und Co.

Spielerisch und anschaulich werden Lebensweise und Biologie verschiedener heimischer Arten beleuchtet. Unter Anleitung von Fachleuten lernen die Teilnehmer dabei verschiedene Bestimmungs- und Feldmethoden kennen. Von der Arbeit mit Präparaten über Spurensuche  bis hin zu Fledermauskastenkontrollen.

Stützpunkt für Übernachtungen und Verpflegung ist die Jugendherberge "Haus Hoher Golm" in Ließen bei Baruth (Landkreis Teltow-Fläming). Von dort aus wird der Großteil der Exkursionen per Fahrrad starten. Wer gerne einmal den Wald bei Nacht und Stille kennenlernen möchte, der hat die Möglichkeit an einer Übernachtung unter freiem Himmel teilzunehmen.

Fahrräder können mitgebracht oder gegen eine kleine Gebür vor Ort gemietet werden.

Schreibt an diese E-Mail-Adresse um euch für das Kinder-Säugetiercamp 2018 anzumelden: tost.sarah@googlemail.com

Die Anmeldefrist läuft bis zum 31. März 2018.

..............................................................................................................................................

Mit den Frühlingsboten die Natur entdecken!

Die Angebote zum Umweltbildungswettbewerb "Erlebter Frühling" sind gestartet - los geht es mit einer BNE-Weiterbildung am 03. März.

Wir bieten für interessierte Gruppenleiter*innen und Pädagog*innen eine Weiterbildung wie sich die Teilnahme am Wettbewerb in der alltäglichen Arbeit mit Kindern umsetzen lässt. Dazu schauen wir uns die vier Frühlingsboten an und konzipieren eine Gruppenstunde entlang der Ziele zur Bildung nachhaltiger Entwicklung (BNE). Weitere Informationen gibt es hier oder im Flyer anbei.

 

Wann: Samstag, 03.03.2018, 10:00 – 16:00 Uhr

Wo: „Haus der Natur“, Lindenstraße 34, 14467 Potsdam

Anmeldung: bis 26. Februar an anne.kienappel@naju-brandenburg.de

Einleger Erlebter_Frühling-NAJU_Veransta
Adobe Acrobat Dokument 310.9 KB

Nach dem Holz ist vor dem Holz!

Am Sonnabend, dem 17.02.2018  gibt es die nächste Gelegenheit in der "Spree-Wald-Werkstatt" in Alt-Schadow aktiv zu sein!

Los geht es am Vormittag um halb 10 und  dann kann man sich bis zum Dunkelwerden  regen und bewegen! Wir wollen eine Holzaktion starten, Feuer machen, lecker Essen und  die Wintersonne genießen! Bitte gebt uns Bescheid, ob ihr dabei seid und uns helfen könnt!  Wer Lust hat, kann schon am Freitag kommen!

 

Mehr Infos und Anmeldung: lgs@naju-brandenburg.de

Save the date!

Kommt zum  "Geo-Tag der Natur" in den Spreewald!

Zum "Tag der Natur" am 16. und 17. Juni 2018 möchten NAJU und NABU wieder in der "Spree-Wald-Werkstatt" in Alt-Schadow teilnehmen und die dort lebenden Arten bestimmen und beobachten. Die Biotopvielfalt kann sich sehen lassen – von Moor, über Trockenrasen, Teichen, dem Spree- und Neuendorfer Seeufer, Laub- und Nadelwald, sowie kleinen Wiesen – überall kann geschaut werden - 24 Stunden lang von Samstag, 11:00 Uhr bis Sonntag, 11:00 Uhr! Die Ergebnisse von 2017 werden die Grundlage dafür bilden und sollen aktualisiert werden. Am "Tag der Natur" können allgemein Interessierte teilnehmen. Wenn das Programm final steht, werden wir hierzu auch noch einmal werben. Die Gruppenleiter*innen von NAJU und NABU treffen sich schon am Freitagabend zu ihrem jährlichen Erfahrungsaustausch.

Für die Artenbestimmung suchen wir noch Experten, die vor Ort unterstützen und die Interessierten bei den Bestimmungen begleiten und anleiten möchten.

Bei Interesse könnt ihr euch unter lgs@naju-brandenburg.de anmelden!

In 2018 dreht sich alles um nachhaltige Ernährung!

Das Jahresprogramm 2018 ist jetzt online mit vielen neuen und alt-bewährten Veranstaltungen - wichtige Termine gleich notieren!

Wie immer präsentieren wir in unserem Heft "Jahresprogramm 2018" eine Auswahl an Workshops, Seminaren und Ferienfreizeiten. Über weitere Veranstaltungen informieren wir euch auf facebook und in unserem Newsletter. Hier könnt ihr euch anmelden, wenn ihr über nächste Termine informiert werden wollt. 

Hier kommt der Star des Jahres 2018

Vogel des Jahres 2018 vom NABU bekannt gegeben

Der NABU und der Landesbund für Vogelschutz (LBV) haben den Star zum Vogel
des Jahres 2018 gewählt. Obwohl er entgegen der Roten Listen Deutschlands in Brandenburg nicht gefährdet ist, gibt der anhaltende Negativtrend Anlass zur Sorge. Im Brutvogelatlas für Berlin-Brandenburg ist ein stetiger Negativtrend seit 1995
festgehalten, den Naturschützer in erster Linie auf die Intensivierung der Landwirtschaft zurückführen. Auf Wiesen und Weiden findet er Insekten als Nahrung. Die vom NABU geforderte Agrarwende würde nicht nur dem Star, Vogel des Jahres 2018, sondern vielen seiner Artgenossen helfen.