Wilde Früchtchen

Schütteln, sammeln, pflücken, bestimmen, verarbeiten und essen!

Jetzt wird es höchste Zeit die Früchte von Feld, Wald und Flur zu ernten und zu verwerten! Lasst uns schauen, ob wir Äpfel, Birnen, Hagebutten, Schlehen, Holunder und/oder Pilze finden!

 

Was man daraus alles Köstliches zubereiten kann, erfahrt ihr mit allen Sinnen ein Wochenende lang in der „Spree-Wald-Werkstatt“. Außerdem wollen wir Herbstkränze binden, ein letztes Mal in diesem Jahr auf den See paddeln, am Lagerfeuer sitzen, Holz hacken, Bratäpfel schlemmern und vieles mehr.

 

Wild und lustig wird es auf jeden Fall!

 

 

Wann: 27.-29. September 2019

 

Wo: „Spree-Wald-Werkstatt“ in Alt-Schadow

 

Alter: ab 14 Jahren; Kinder sind in Begleitung von Erwachsenen herzlich willkommen!

 

Kosten: 20 Euro/15 Euro für NAJU-Mitglieder

 

 

 

Achtung!

 

Alle Sponsoren und Förderer der NAJU laden wir herzlich am Samstag, den 28. September ein, um einen aktuellen Überblick zu geben, was wir in der „Spree-Wald-Werkstatt“, dank ihrer Spenden, alles neu geschafft haben.

 

Ihre Unterstützung trägt bereits viele gute Früchte. Danke dafür!

 

 

Anmeldeformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Jede Menge wilde Früchtchen entdeckt!!

Der Strom war weg, die Sonne war weg, doch die Pilze waren da!

Die Pilzsuche war mit 100 verschiedenen Pilzarten sehr erfolgreich!
Die Pilzsuche war mit 100 verschiedenen Pilzarten sehr erfolgreich!

Während dem Seminar konnten wir über hundert Pilzarten finden und bestimmen.  Von Kremplingen zu Knollenblätterpilzen bis zum Schleimpilz war alles dabei!

 

In der abendlichen Pilzpfanne war die Artenvielfalt natürlich etwas beschränkter.

Höhepunkt des Seminares war eine große Pilzausstellung von Herr Sammler wo jeder sein Wissen über Pilze aufstocken konnte.