"Vor dem Holz ist nach dem Holz"

Arbeitseinsatz vom 14.-15. Februar in unserer "Spree-Wald-Werkstatt"

Es ist wieder soweit: im Februar findet unser 2. Holzeinsatz in diesem Jahr statt.

Los geht es am Samstag um 10Uhr – am Nachmittag werden die Arbeiten beendet. Wer schon am Freitag anreisen möchte, kann dies ab 16Uhr tun. Mitzubringen sind warme Arbeitssachen, gute Laune und Spaß an der Arbeit im Freien! Um alles andere kümmern wir uns. Meldet euch, wenn ihr dabei seid!

 

Wann: 14.-15. Februar 2020

Wo: "Spree-Wald-Werkstatt" Alt Schadow

1. Einsatz im neuem Jahr!

Fleißige Hände gesucht...

Gleich zu Beginn des neuen Jahres starten wir mit einem Einsatz in unserer Spree-Wald-Werkstatt. Um dort im Frühling, Sommer und Herbst tolle Seminare durchführen zu können, muss im Winter so Einiges in Ordnung gebracht werden. Es gibt wie immer viel zu tun und so wartet nicht nur ein Holzeinsatz, sondern auch viele andere kleine Projekte auf deine fleißigen Hände. Mitzubringen sind warme Arbeitssachen (Schlafsack, Waschzeug, Hausschuhe), gute Laune und Spaß an der Arbeit im Freien! Um alles andere kümmern wir uns. Natürlich werden wir uns auch die Zeit für die "Stunde der Wintervögel" nehmen!

 

Bist du dabei? Dann melde dich!

 

Wann: 11. Januar 2020 von 9:30-17 Uhr (Du kannst gerne auch schon am Freitag-Nachmittag anreisen)

WO: "Spree-Wald-Werkstatt", Alt-Schadow

Anmeldung: lgs@naju-brandenburg.de

 

Rückblick Frühlingseinsatz im Spreewald

Im April waren wieder fleißige Hände gefragt

In den Osterferien gab es vom 12.-13. April die super Gelegenheit bei uns in die "Spree-Wald-Werkstatt" in Alt Schadow zu kommen und die langsam wieder erwachende Natur zu genießen!

Ab Freitagnachmittag waren wir vor Ort. Aber auch am Sonnabend konnte man noch dazustoßen. Zu tun gab es jede Menge, denn wir haben ein großes Gelände und dort ist viel Holz zu hacken! So sind wie immer viele fleißige Hände gefragt gewesen! Außerdem haben wir leckere Köstlichkeiten aus Wildkräutern hergestellt und diese gemeinsam verspeist.

Rückblick LFA-Treffen und Holzeinsatz

Ein winterliches Spreewald-Wochenende

Ein Wochenende voller Austausch, gemeinsamen Kochen, Spielen und in der Natur sein liegt hinter  uns. Sowohl das Treffen des Landesfachausschusses Umweltbildung (Gruppenleiter*innen von NAJU und NABU) als auch der Holzeinsatz waren ein voller Erfolg. Wir haben einiges an neuem Material vorgestellt und viel Kaminholz gehackt. Zudem gab es einen thematischen Input von Hannah Albrecht vom Verein "Restlos Glücklich e.V.". Dieser setzt sich für weniger Lebensmittelverschwendung ein und lieferte bereits tolle Beispiele, was man aus geretteten Lebensmitteln alles so zaubern kann!

Auch die Fledermauskästen auf unserem Grundstück haben wir kontrolliert und sind nun auf dem neusten Stand was die Fledermausbestände angeht.

Am Samstagvormittag hatte das Wetter auch noch eine winterliche Überraschung für uns parat, denn es hat noch einmal zu schneien begonnen. Den Anblick von einer verschneiten "Spree-Wald-Werkstatt" hat sich keiner entgehen lassen!

Winter, Sonne, Holz und noch mehr Holz

Der erste Holzeinsatz im Jahr 2018

Bereits am Freitag trafen wir uns  mit den Kinder- und Jugendgruppenleiter*innen.

Hier war das Schwerpunktthema, die Gestaltung von Rallyes näher zu bringen und welche neuen technische Möglichkeiten in Form von Smartphone und Co. es gibt. Möglichkeiten von Geocaching bis Schatzsuchen wurden besprochen und ausprobiert.

Weiter ging es am Vormittag des nächsten Tages. Bis zum Dunkelwerden konnte man sich regen und bewegen! Das Ziel war es, eine Holzaktion zu starten, Feuer zu machen, lecker zu essen und  die Wintersonne zu genießen! Viele Leute kamen um uns zu helfen und die "Spree-Wald-Werkstatt" zu unterstützen.

Wir freuen uns auf weitere Einsätze im Jahr 2018 zu denen ihr auch alle eingeladen seid!

Nähen und arbeiten in Alt Schadow

Fleißige Hände haben am Wochenende viel genäht und getan

Letztes Wochenende war es wieder so weit. Ein Arbeitseinsatz in Alt Schadow und ein erneutes Näh- und Upcycelseminar. Während die eine Hälfte gemütlich im warmen vor sich hin genäht hat, wurde draußen fleißig geackert um die Spree-Wald-Werkstatt langsam auf den kommenden Winter vorzubereiten. Viele Kleinigkeiten welche vor dem Winter noch erledigt werden mussten haben wir getan, wie z.B. letzte tote Bäume und Äste aus dem weg räumen und Erde von A nach B schieben damit der Aufenthalt in einigen Bereichen der Spree-Wald-Werkstatt noch angenehmer ist. Zwischendurch wurden alle sehr gut bekocht und haben gemeinsam gegessen. Leider sind wir mit dem einen oder anderen größeren Projekt noch nicht ganz fertig geworden aber der nächste Arbeitseinsatz wird kommen.

 

Letzte Holzaktion im April erfolgreich durchgeführt!

Vom 27.-28. April ging es wieder in die "Spree- Wald- Werkstatt" nach Alt Schadow! Gleich zwei Holzmeiler wurden diesmal fertig gestellt.

Unter dem Motto: "Ran ans Holz!" könnt ihr bei uns regelmäßig eure Kräfte testen mit Axt, Säge, Holzspalter und Schubkarre bei frischer Luft und viel Sonne. Dazu sorgen wir für ein schönes Rundumprogramm. Diesmal standen zusätzlich auf dem Plan unser erstes Gemüsebeet zu bepflanzen, die Beete um Haus, Schuppen und das Hochbeet neu zu bestücken, einen Graben für die Beleuchtung unseres Lehmbackhauses auszuheben und den Zugang zum See wieder frei zu schneiden. Nicht zuletzt hieß es frische Frühlingskräuter sammeln und Rezepte mit Brennnessel, Löwenzahn, Giersch, Sauerampfer, jungen Buchen und Lindenblättern auszuprobieren. 

 

Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer am Wochenende!

Eher rustikal und anstrengend, oder lieber kreativ und anspruchsvoll?

Beide Optionen gab es dieses Wochenende bei der NAJU.

Unser Upcycleseminar gab am Wochenende jedem die Möglichkeit seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Ziel war es aus alten Stoffresten etwas Neues entstehen zu lassen. Ob kleine Zwerge, Eulen, Mäuse oder Laptoptaschen; Alles war möglich. Hier wurde genäht, gemessen und geschnitten was das Zeug hält.

Ganz anders ging es bei unserem Holzeinsatz zu. Hier wurde gesägt, gehackt und gestapelt.

Wir sind einen großen Schritt voran gekommen und konnten schon unseren dritten Holzmeiler fertigstellen. Dennoch gibt es viel Holz, welches noch darauf wartet gespalten zu werden. Vielleicht sogar von dir?

Du kannst dich gerne zu unseren Holzeinsätzen unter lgs@naju-brandenburg.de anmelden.

Der nächste Termin wird umgehend bekannt gegeben.

 

Es geht voran!

Der zweite Holzeinsatz dieses Jahres bringt Fortschritte mit sich.

Beim Holzeinsatz am 17.02. in Alt-Schadow gab es wieder die Möglichkeit für alle NAJUler sich aktiv am Aufbau der "Spree-Wald-Werkstatt" zu beteiligen.

Die umgefallenen Bäume wurden mittels Flaschenzug aus dem frisch ausgesaugten Graben gezogen, neue Holzstapel angelegt, zudem gehackt und gesägt was das Zeug hält. Der Holzeinsatz bot ein spannendes Spektrum an verschiedenen Holzarbeiten, wo für jeden das Richtige dabei war. Belohnt wurde das Ganze mit tollem Essen und einer wunderbaren Frühlingssonne, welche ab und zu für uns schien und schon die ersten warmen Sonnenstrahlen brachte.

Zudem gab es ein wunderschönes Vogelkonzert zu bestaunen.

Für den nächsten Holzeinsatz brauchen wir wieder fleißige Helfer!

Advent im Holz war erfolgreich!

Der Holzspalter ächzte, die Schubkarren rollten und die Motorsäge brummte.

Schon an den Geräuschen konnte man erkennen: In der "Spree-Wald-Werkstatt" war Holzaktion angesagt.

Von kleinen Ästchen bis zu großen runden Baumplatten wurde alles gesägt, gehackt und gestapelt. Für unseren Lehmbackofen wurde ein neuer Holzstapel zum Trocknen eröffnet und ein anderer Holzstapel wurde fertiggestellt.

Neben der schönen frischen winterlichen Luft, konnte man auch einige Sonnenstrahlen genießen, welche sich vor allem vormittags einige Male blicken ließen.

Für leckeres Essen und schmackhafte Getränke war natürlich wieder gesorgt.

Wir haben viel geschafft, aber es ist noch viel zu tun!

Es wird im Januar und Februar noch einige Holzeinsätze geben wo ihr euch gerne unter lgs@naju-brandenburg.de anmelden könnt!

Weiden zum Advent begeisterte uns alle!

Es wurde gehackt, gekarrt und gebunden!

Weide, Buchsbaum, Efeu, Tanne, Fichte, Mistel und vieles mehr!

Dies alles wurde am Wochenende vom 10. bis 12. November verarbeitet und in Kranz/Gesteckform gebracht. Der diesjährige Baum des Jahres, die Fichte, wurde gepflanzt und eine Menge Holz gestapelt. Unsere "Spree-Wald-Werkstatt" wurde winterfest gemacht.

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern und dem NAJU-Bundesvorstand!

Tribute des Spreewaldes

Rückblick zur Wildnisküche

In diesem Jahr wurde bei der Wildnisküche viel Wert auf die Erlernung von Wildnisfähigkeiten gelegt. Die Kinder und Jugendlichen haben wichtige Grundlagen zum Überleben in der Wildnis gelernt. Unter anderem wie man Wind- und Regensichere Hütten baut oder welche Kräuter in der Wildnis wachsen und essbar sind.

Auch wie man ein Feuer macht oder sich am besten im Wald bewegt und versteckt/tarnt. Natürlich wurde auch passend zum Thema „Küche“ gemeinsam gekocht, was passend zum Thema der Wildnisküche den Zusammenhalt der Gruppe gestärkt hat, und so den Kindern zeigte wie wichtig es sein kann zusammen zu arbeiten.