Aufklärung, Aufrufe, Aufstand der Bauern & Bürger

Auf der "Wir haben es satt"-Demo informierten und mobilisierten am 18.1. Bauern und Unterstützer nachhaltiger Landwirtschaft in Berlin

Rund 27.000 Menschen gingen am Samstag auf die Straße, um sich für den Schutz bäuerlicher Landwirtschaft und Erhalt einer vielfältigen Kulturlandschaft für den Arten- und Klimaschutz einzusetzen. Vorab informierte eine Reihe hochkarätiger Redner*innen wie Vandana Shiva und Felix von Löwenstein (BÖLW), die eindrücklich zeigten, dass wir durch die Klimakrise und ökologische Krise und den daraus hervorgehenden Bewegungen mitten in einer "Zeitenwende stehen, ob wir wollen oder nicht!". Nicht zuletzt mahnten die Redner große Konzerne zu boykottieren und sich Initiativen gegen die Agrarindustrie anzuschließen wie "Bienen und Bauern retten", einer EU-Petition, die auch online (!) unterschrieben werden kann.

 

Die aufrührenden und zugleich hoch informativen Redebeiträge hier anschauen!

NAJU-Gruppe für Artenschutz unterstützen!

Stimmt hier ab und helft damit der Gruppe ihre Projekte umzusetzen

Der NABU Regionalverband Calau e.V. hat eine einfache, wie effektive Idee entwickelt, um dem dramatischen Rückgang der Artenvielfalt und dem Bestandsrückgang insbesondere bei Insekten etwas entgegen zu setzen: Flächen im innerstädtischen Raum oder in Gewerbegebieten, die nicht kommerziell genutzt werden, sollen höchstens nur noch zweimal im Jahr gemäht werden, um dadurch Nahrungs- und Reproduktionsflächen für Insekten zu schaffen. Hier kann das Projekt durch euer Voting unterstützt werden: www.bleibt-natuerlich.de/nachhall/lebensraum-fuer-insekten

Auf zur Großdemo nach Berlin, denn:

„Wir haben Agrarindustrie satt!“ - am 18.01.2020 um 12 Uhr

Nicht nur wir haben die Massentierhaltung satt! Gemeinsam mit dem NABU und tausenden Demonstrant*innen gehen wir für eine artgerechte Tierhaltung und gegen die Großkonzerne in der Lebensmittelindustrie auf die Straße. Schnapp dir eine Trillerpfeife und ein Banner, um in Berlin mit zu demonstrieren! Los geht´s!

 

Wann: 18. Januar ab 12 Uhr

Wo: Berlin, Brandenburger Tor

 

Der Treffpunkt der NAJU Brandenburg wird rechtzeitig bekannt gegeben!

Weitere Informationen unter: www.wir-haben-es-satt.de

Brandenburger*innen wollen Artenvielfalt retten

73.052 Unterschriften der Volksinitiative „Artenvielfalt retten – Zukunft sichern“ am Morgen des 13. Januars 2020 an den Landtag übergeben:

Knapp neun Monate nach dem Start haben die Initiatoren der Volksinitiative „Artenvielfalt retten – Zukunft sichern!“ 73.052 Unterschriften an den brandenburgischen Landtag überreicht. Auch wir waren dabei! Die Vizepräsidentin des Landtags Barbara Richstein nahm die 42 Aktenordner am heutigen Montag (13.01.2020) entgegen. Die Initiative startete am 15. April 2019. Es mussten für ein gültiges Einreichen mindestens 20.000 Unterschriften innerhalb eines Jahres gesammelt werden.

"Werde laut für mich!" - Aktion zur Agrarwende!

Hilf dem Feldhasen und weiteren Tieren unserer Wiesen und Felder mit einer Sprachnachricht an deine Europa-Abgeordneten.

Der Feldhase verschwindet aus Europas Agrarlandschaft. Die intensive Landwirtschaft mit ihren ausgeräumten Landschaften bietet Meister Lampe kaum mehr Platz und Nahrung. Die EU muss jetzt handeln – mit einer neuen Agrarpolitik, die den Schutz der Artenvielfalt in den Mittelpunkt stellt. Das Europa-Parlament wird dazu in den kommenden Monaten abstimmen. Schick deshalb jetzt eine Sprachnachricht an deine EU-Abgeordneten.

 

Mach mit: https://mitmachen.nabu.de/werdelaut/

"Artenvielfalt retten, Zukunft sichern!"

Brandenburger Volksinitiative gegen den Rückgang der Artenvielfalt

Am 15.04.2019 haben wir zusammen mit anderen Vereinen die Volksinitiative "Artenvielfalt retten, Zukunft sichern!" gestartet. Mit dieser Initiative wollen wir gegen den stark vorangeschrittenen Rückgang der Artenvielfalt bekämpfen und so die Natur für Insekten, Reptilien, Pflanzen und vielen anderen Tiere wieder bewohnbar machen.

Am Sonntag war was los...

auf drei Umweltfesten - in Glau, Lübben und Potsdam war die NAJU gleichzeitig vertreten!

Wir haben an den Ständen viele Unterschriften für unsere Volksinitiative zum Artenschutz sammeln können. Zudem haben wir uns vielen Menschen als NAJU vorgestellt, über unsere Angebote informiert und tolle Aktionen wie Lavendelsäckchen basteln und Naturmemory spielen, angeboten.

14.03. ist Tag des Schmetterlings!

Mit "Apollo 19" auf in die Welt der Schmetterlinge

Mit Spiel und Spaß Schmetterlinge retten. Die "Apollo 19" Aktion macht dies Möglich. Einfach mit den Kindern raus in die Natur und Schmetterlinge beobachten.

Zeit für faire, naturgerechte Land- & Forstwirtschaft

Mit Petitionen, Demos und Aufklärungsaktionen setzen wir uns ein

58 Miliarden Euro Agrarsubventionen werden Jahr für Jahr an Landwirte und Bauern zur Förderung verteilt. Dieses Geld wird aber Größtenteils unkontrolliert einzig und allein nach der bewirtschafteten Fläche verteilt egal ob Ökobauer oder nicht. Mit unseren 114€ Aktion können wir alle aber aktiv etwas daran ändern indem jeder einzelne von uns seine 114€ dem Ökologischen zuspricht. Weitere Aktionsmöglichkeiten findet ihr unter Land&Forst.