Demo, Petition, Aktion, was steht gerade an?

Hier findet Ihr Termine, Infos und Links!

"Artenvielfalt retten, Zukunft sichern!"

Brandenburger Volksinitiative gegen den Rückgang der Artenvielfalt

Am 15.04.2019 haben wir zusammen mit anderen Vereinen die Volksinitiative "Artenvielfalt retten, Zukunft sichern!" gestartet. Mit dieser Initiative wollen wir gegen den stark vorangeschrittenen Rückgang der Artenvielfalt bekämpfen und so die Natur für Insekten, Reptilien, Pflanzen und vielen anderen Tiere wieder bewohnbar machen.

Zeit für faire, naturgerechte Landwirtschaft

Überzeugt Eure*n EU-Abgeordnete*n

58 Miliarden Euro Agrarsubventionen werden Jahr für Jahr an Landwirte und Bauern zur Förderung verteilt. Dieses Geld wird aber Größtenteils unkontrolliert einzig und allein nach der bewirtschafteten Fläche verteilt egal ob Ökobauer oder nicht. Mit unseren 114€ Aktion können wir alle aber aktiv etwas daran ändern indem jeder einzelne von uns seine 114€ dem Ökologischen zuspricht.

14.03. ist Tag des Schmetterlings!

Mit "Apollo 19" auf in die Welt der Schmetterlinge

Mit Spiel und Spaß Schmetterlinge retten. Die "Apollo 19" Aktion macht dies Möglich. Einfach mit den Kindern raus in die Natur und Schmetterlinge beobachten.

Ob Demo, Petition, Ausstellung, Infoblätter oder Straßentheater - es gibt viele Möglichkeiten sich für den Naturschutz einzusetzen.

Und die NAJU macht natürlich mit

Demos, Streiks und Petitionen, nur ein paar der vielen Möglichkeiten seiner Meinung Luft zu machen. Und wir als NAJU ünterstützen so viel es geht. Ob wir nun quer durch Deutschland fahren, um den Hambacher Forst zu schützen, oder nur ein paar Minuten zu Fuß laufen müssen, um bei einer Fridays for Future dabei zu sein, ist irrelevant. Immer dann wenn viele Menschen zusammen kommen um für die Umwelt und den Naturschutz zu kämpfen ist die NAJU mit dabei.

Wir sagen Müll dem Kampf an!

Denn der wird immer mehr!

2019 ist unser Jahresthema Müll/Müllvermeidung und Nachhaltigkeit. Allerdings sind wir nicht die ersten die diese Idee hatten, denn seit 2015 gibt es die "Trashbusters" Kampagne welche sich aktiv mit dem Thema Müll beschäftigt und viel Materialien dazu bietet.